Christliche Verwerfungen II

„Im Gegensatz zu Katholiken und traditionellen Lutheranern fehlt es den meisten Protestanten an einem Sakrament der Buße, wodurch sie eine nicht aufgelöste und persönliche Schuld mit sich führen. Da die Erbsünde in der klassischen protestantischen Lehre eine fatal entstellende Macht ist, lastet sie schwer auf dem Gewissen jener, die es mit der Religion ernst meinen. Ferner ist sie möglicherweise auch für die Oszillationen zwischen demütigender Unwürdigkeit und persönlicher Erhebung als eines Auserwählten Gottes verantwortlich. Das gegenwärtige, linkslastige Christentum kombiniert Rituale der abendländischen Zurückweisung des Selbst mit protestantischen Einstellungen zu Individualität und Gleichheit, zum fundamental gefallenen Sünder und der gleichzeitigen Selbstentwertung bzw. Selbsterhöhung des Heiligen. Es soll hier kein Versuch gemacht werden, die Hinwendung zu einem Staat der Verhaltensrichtlinien mittels einer einzigen Variable zu erklären, besondere Betonung muss aber auf religiöse Haltungen gelegt werden. Diese erklären, warum Bevölkerungsmehrheiten „naturwidrig“ im Sinne Max Webers agieren, der damit den innerweltlichen Ästhetizismus der frühen protestantischen Gesellschaft meinte. Weber räsonierte, dass es schwer möglich ist, die Opfer der frühen modernen europäischen Bourgeoisie als dem Anhäufen von Investitionskapitel ohne Calvinistische Moral zu verstehen. Menschen lassen die Gelegenheit zu unmittelbarem Genuss nicht aus, ohne dafür gewichtige moralische oder theologische Gründe zu haben. Analog dazu wären die umfassenden Bejahungen fremder Kulturen oder die Ausführungen von Ex-Präsident Clinton zur Schande aufgrund vergangenen abendländischen „Terrors“ ohne die gegenwärtigen christlichen Schuldpredigten nur schwer vorstellbar.“

Sinngemäß aus: Multiculturalism and the Politics of Guilt, Paul Gottfried
Übertragung aus dem Englischen von Zam

Advertisements

Über Zam


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: