Knochige Fäuste, bereit, alles zu zerstampfen (II)

Als Fortsetzung die restlichen Einblicke in das Geistesleben der universitären Elite. Ich habe mir erlaubt, am Ende des Beitrags zur Realität zurückzukehren.

2014-01-09 20.01.23

2014-01-09 20.01.28

2014-01-09 20.01.38

2014-01-09 20.01.57

2014-01-09 20.02.16

2014-01-09 20.02.29

2014-01-09 20.03.04

2014-01-09 20.03.23

2014-01-09 20.01.10

Da stolperte ich doch vor ein paar Wochen hierüber:

Quelle: National Institutes of Health
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19085605

„In dieser Studie wurden Vergewaltigungsphantasien weiblicher Universitätsstudenten (N=355) evaluiert, verwendet wurden hierzu eine gedankliche Checkliste für die rechtliche Definition von Vergewaltigung und ein Protokoll für Sexphantasien, das systematische Abfragen und Selbsteinschätzungen beinhaltet. Die Ergebnisse lassen erkennen, dass 62% der Frauen bereits eine Vergewaltigungsphantasie hatten, dies ist etwas höher als frühere Schätzungen. Für diejenigen Frauen, die Vergewaltigungsphantasien hatten, liegt die mittlere Häufigkeit dieser Phantasien bei ungefähr 4 mal pro Jahr, wobei 14% der Teilnehmer angaben, dass sie Vergewaltigungsphantasien zumindest einmal pro Woche haben. Im Gegensatz zu früheren Untersuchungen, die davon ausgingen, dass Vergewaltigungsphantasien entweder zur Gänze aversiv oder erotisch sind, wurden Vergewaltigungsphantasien auf einem aversiv-erotischen Kontinuum festgestellt, wobei 9% zur Gänze aversiv, 45% zur Gänze erotisch, und 46% sowohl erotisch als auch aversiv waren.“

Advertisements

Über Zam


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: