Todeswunsch I

a. Die Idee des Dahinschwindens der Menschheit – nicht der Tod spezifischer Menschen, sondern buchstäblich das Ende der menschlichen Rasse – ruft eine Reaktion in der menschlichen Psyche hervor. Sie erregt Menschen und zieht sie an, freilich mit verschiedener Intensität in verschiedenen Epochen und in verschiedenen Individuen. Der Intensitätsgrad dieser Idee veranlasst uns zu glauben, dass jedes Individuum zu einem mehr oder minder großen Maß davon betroffen ist und dass sie also ein universaler Wesenszug der menschlichen Psyche ist.

b. Diese Idee ist nicht nur manifest im individuellen Erleben einer großen Anzahl an spezifischen Personen, sie ist auch fähig, Menschen zu einen (im Gegensatz zum Delirium etwa), sie ist eine gesellschaftliche Kraft. Der Impuls hin zur Selbstzerstörung könnte als ein Element in der Psyche der gesamten Menschheit angesehen werden.

c. Der Sozialismus ist einer dieser Aspekte dieses Impulses der Menschheit hin zur Selbstzerstörung und zum Nicht-Sein, besonders aber seine Manifestation in der Sphäre der Organisation von Gesellschaft. Die letzten Worte von Meslier´s Testament (“ … mit diesem Nichts sei hier geendet“) drücken das „letzte Mysterium“ vom Sozialismus aus, um Feuerbachs bevorzugten Ausdruck zu verwenden.
[…]

Sozialismus als eine der Manifestationen der Verlockungen des Todes zu verstehen, erklärt seine Feindseligkeit gegenüber Individualität, sein Verlangen, die Kräfte zu zerstören, die den menschlichen Charakter stützen und stärken: Religion, Kultur, Familie, Privateigentum. Dies ist konsistent sowohl hinsichtlich seiner Tendenz, Menschen auf die Ebene eines kleinen Zahnrads im staatlichen Mechanismus zu reduzieren, als auch mit dem Versuch des Beweises, dass Menschen nur als eine Manifestation nicht individueller Erscheinungen wie Produktion oder Klasseninteresse existieren.“

Игорь Ростиславович Шафаревич
Igor Rostislawowitsch Schafarewitsch

Übersetzung aus dem Englischen von Zam

Advertisements

Über Zam


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: