Staatsbürgerschaft

Zu Zeiten Kaiser Hadrians war es keineswegs selbstverständlich, nach geleistetem Militärdienst das von vielen sehnlichst gewünschte Landhaus samt dienendem Personal zu erhalten. Es war ein Privileg der römischen Legionäre, und, die Benennung sagt es, nur Römer konnten diesen Rang einnehmen. Übrigens: Um römischer Bürger zu werden, hatte man 25 Jahre an den schrecklichsten Grenzposten, zum Beispiel dem Wiener Sumpf an der Grenze zu den Barbaren, den Untergebenen zu spielen. Jeder, der dieses Wagnis einging, wusste, dass er es für seine Kinder tat.
Faszinierende Idee.

Advertisements

Über Zam


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: