Über Gnostizismus

Übersetzung von Zam

„Der Versuch, sich das Warum unseres Seins einzuverleiben, ist fundamental ein Versuch, unser Wissen von Transzendenz fester zu umschlingen, als das die cognitio fidei, die Erkenntnisfähigkeit des Glaubens, zulässt; und gnostische Erfahrungen bieten diesen festeren Griff insofern an, als sie eine Ausdehnung der Seele bis zu dem Punkt sind, wo Gott in die Existenz des Menschen hineingezogen wird. Diese Ausdehnung beschäftigt die verschiedensten Veranlagungen des Menschen, und so ist es auch möglich, eine ganze Reihe an gnostischen Varietäten zu unterscheiden, je nachdem, welche Veranlagung beim Greifen von Gott dominiert. Gnosis kann vor allem intellektuell sein und die Form einer spekulativen Durchdringung der Mysterien von Schöpfung und Existenz annehmen, wie es zum Beispiel bei der kontemplativen Gnostik von Hegel oder Schelling der Fall ist. Sie kann auch primär emotional sein und die Form von innewohnender göttlicher Substanz in der menschlichen Seele annehmen, so bei parakletischen [tröstenden und ermutigenden] Sektenführern. Schließlich kann sie auch primär Wille sein und die Form einer aktiven Erlösung des Menschen und seiner Gesellschaft anstreben, wie es bei den Beispielen von revolutionären Aktivisten wie Comte, Marx, oder Hitler der Fall ist. Diese gnostischen Erfahrungen sind der Kern einer Re-Divinisierung der Gesellschaft, da sich die Menschen, die sich dieser Erfahrung ergeben, selbst göttliche Attribute verschaffen, indem sie den Glauben im christlichen Sinn durch die wuchtigere Teilnahme an Vergöttlichung substitutieren.“

Eric Voegelin, The New Science of Politics, s. 124

Advertisements

Über Zam


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: